FAQ 2017-10-07T12:19:53+00:00

Fragen und Antworten

Kann ich als Anfänger sofort ins Training einsteigen? 2017-10-07T12:15:24+00:00

Ein einstieg ins Training ist jederzeit möglich! Das Training ist so aufgebaut, dass keiner über- oder unterfordert wird. Jeder Schüler bekommt Übungen gezeigt was seiner Graduierung, Ausbildungsstufe entsprechen. Aber natürliche kannst du mit einem Freund/in ins Probetraining gemeinsam kommen und gemeinsam anfangen und das entsprechende Double Paket in Anspruch nehmen!

Beim Probetraining gleich Mitmachen oder erst zuschauen? 2017-10-07T19:53:36+00:00

Mitmachen ist das richtige, um zu Spüren und zu entdecken ob AGOGE für deinen Körper eine Sympathie ausstrahlt. Am besten du kontaktiert uns über „KONTAKT“ und machst ein Termin aus zum kostenlosen Probetraining.

Ab welches Alter kann ich anfangen und wann ist es zu spät? 2017-10-07T19:54:06+00:00

Das Mindestalter beim AGOGE beträgt beim Kindertraining von 3 Jahren. Zu Alt für die AGOGE gibt es nicht, da es eine Kampfkunst ist und dementsprechend für jedes Alter spezielle Trainingseinheiten gibt, was den Körper nicht belastet sonder nur stärkt. Also auch ein Einstieg mit 65 Jahren ist möglich!

Was sollte ich zum Probetraining mitbringen? 2017-10-07T19:54:58+00:00

Mit einer langen Sporthose und einem T-Shirt (ideal in Weiß) dazu saubere Sportschuhe und was zu trinken, kann das Probetraining beginnen.

Kann ich Schmuck und Sehbrille während dem Training tragen? 2017-10-07T19:55:33+00:00

Man sollte im Training den ganzen Schmuck abnehmen, da sonst schnell Verletzungen entstehen können! Wenn du eine Brille trägst, ist es kein Problem mitzumachen, ideal wäre es, wenn es eine Sportbrille ist.

Kann ich beim nächsten Kurs mit einsteigen ? 2017-10-07T19:56:23+00:00

Der Einstieg ist jederzeit möglich für Anfänger. Es gibt keine Einzelkurse sofern diese Gebucht werden. Unser Unterricht ist Wöchentlich fortlaufend und aufbauend. Für ein Probetraining bist du jederzeit in einen unserer Standorte jederzeit willkommen!

Trainiere ich als Anfänger alleine? 2017-10-07T19:58:04+00:00

Du wirst in der Gruppe zugewiesen die deinen Kenntnissen entspricht. Da immer wieder fortlaufend auch andere Interessenten einsteigen, trainierst du mit Partner die in deinem Wissensstand sind und mit dir Erfahrungstechnisch sich steigern. Wir freuen uns über jeden Zuwachs in unserer AGOGE Familie!

Ich bin eine Frau! Bin ich im Unterricht die einzige Frau ? 2017-10-07T19:59:36+00:00

Nein ! In unseren Standorten haben wir in den gemischten Gruppenunterricht mehrere Frauen. Sollte eine Frau bei uns den Wunsch äußern nur mit Frauen trainieren zu wollen, wird dieser Wunsch berücksichtigt und umgesetzt. Sie wird von eine unserer Trainerin oder erfahrene Schülerin unterwiesen und unterrichtet.

Zusätzlich bieten wir immer wieder separate Frauenkurse. Bitte dies auf Anfrage.

Welche Voraussetzungen werden für den Einstieg benötigt ? 2017-10-07T20:00:31+00:00

Es werden keine bestimmte Voraussetzungen erwartet. Weder Vorkenntnisse noch Höchstleistungen. Gesundheitliche Einschränkungen wie zb. Rückenprobleme oder Arthrose sind kein Hindernis und werden gelindert. Du solltest nur Lust und die Bereitschaft besitzen Zeit zu investieren. Unsere Basis sind Techniken die unsere Selbstverteidigung mit der Zeit perfektionieren.

Was muss ich zum Probetraining für eine Kleidung anziehen ? 2017-10-07T20:01:05+00:00

Für unsere AGOGE Selbstverteidigung muss man für den Anfang keine spezielle Trainingsbekleidung im Probetraining tragen. Du kannst mit einer bequemen Sporthose, ein weisses (empfehlenswert) T-Shirt und Sportschuhe erscheinen. Bitte bringe auch was zum trinken mit für den Durst. Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden.

Wie ist der Unterricht aufgebaut ? 2017-10-07T20:01:31+00:00

Das Training ist in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil wärmen wir uns auf mit unseren Formen und Grundübungen. Durch unsere Formen perfektionieren wir durch ständiges wiederholen unsere Techniken. Im zweiten Teil trainieren wir unsere Anwendungen und Programme. Im letzten Teil widmen wir uns dem Frei-Kampf um ohne Nachdenken zu reagieren. Komplettiert werden unsere Trainingseinheiten durch Sparring, Zirkeltraining und funktionelles Training. Vor und nach dem Training Begrüßen und Verabschieden wir uns für den gegenseitigen Respekt.

Gibt es ein Verletzungsrisiko im Training ? 2017-10-07T20:02:00+00:00

Wir achten sehr darauf durch unser geschultes Team und unser Schutz-Equipment das bei uns sich keine verletzt. Wir bringen Anfängern keine gefährlichen Übungen oder Techniken bei, da diese erst ab einer gewissen Basis beigebracht werden und eine Entwicklung des Körpers entstehen muss. Das Verletzungsrisiko in anderen Sportarten liegt viel höher als in der Selbstverteidigung. Außerdem achten wir das jeglicher Schmuck Uhren etc. während dem Unterricht nicht getragen wird.

Kontaktformular