FUNKTIONELLES TRAINING

Funktionelles Training mit Selbstverteidigung

Funktionelles Training kombiniert mit Selbstverteidigung ist eine Sportform, in der gleichzeitig mehrere Gelenke und Muskelgruppen beansprucht werden. Diese Kombination verschiedener Bereiche, sorgt für einen gesunden, stabilen und kraftvollen Körper.

  1. Mehrere Muskelgruppen werden gleichzeitig trainiert
  2. Mehr Kraft und Ausdauer durch Funktionelles Training
  3. Gesundheitsförderndes Training
  4. Körperliche Fitness mit Bewegungen der Selbstverteidigung
Kontaktformular

11 Gründe um mit AGOGE Selbstverteidigung die Gesundheit zu fördern

Menschen sind vielen immunschwächenden Situationen ausgesetzt und selten handelt man präventiv. Mit AGOGE- Selbstverteidigung wird (pro-) aktiv etwas für den Körper und das Immunsystem getan, psychischer Stress gemildert und ein Ausgleich geschaffen:

  1. AGOGE verbessert die Motorik und Koordination: Bessere Körperbeherrschung. Gelenkiger, schneller und ausdauernder werden sowie die Reflexe fördern.
  2. AGOGE beugt Volkskrankheiten vor : Typischen Krankheiten, die vom Sitzen (im Büro) oder schweren Arbeiten (Handwerker) herrühren, wird vorgebeugt bzw. entgegengewirkt. Der Bewegungsapparat wird trainiert und Haltungsschäden, wie Rücken- oder Gelenkprobleme können nach einer bestimmten Zeit gelindert oder ganzheitlich behoben werden.
  3. AGOGE baut Stress ab und bietet Entspannung: Durch unsere Form und deren konzentrierten Durchführung wird Stress abgebaut. Wir konzentrieren uns auf unsere Atmung, trainieren hart und fokussieren uns auf etwas anderes als den Alltag.
  4. AGOGE beugt altersbedingte Krankheiten vor: Ein System das bestens für ältere Menschen und Senioren geeignet ist, da es durch seine positive Eigenschaften für den Körper bis ins hohe Alter betrieben werden kann. Durch das Training werden die Knochen und die Knochendichte langsam auf schonende Weise gestärkt und unempfindlicher. Weiterhin werden durch die Beinstellung und den Stand, in dem die Formen geübt werden, der ganze Bewegungsapparat gestärkt.
  5. AGOGE ist in jedem Lebensabschnitt und Alter möglich: Der Einstieg für die AGOGE Selbstverteidigung ist für jeden gleich. Es ist ein System, das keine bestimmte Personengruppen bevorzugt. Besonders ältere Menschen werden schnell ein Erfolgserlebnis haben, das sie zügig eine positive Wirkung auf den gesamten Bewegungsapparat spüren werden.
  6. AGOGE fördert die Konzentration: Konzentrations- und Koordinationsfähigkeiten werden durch die Techniken und Formen ebenfalls gefördert und gesteigert.Langsame und dafür hochkonzentrierte Bewegungsabläufe verlangen auch intensive Kopfarbeit.
  7. AGOGE stärkt die inneren Organe: Da in der AGOGE Selbstverteidigung die äußeren und die inneren Kampfkunst-Elemente enthalten sind, werden nicht nur Muskeln, Gelenke und Sehnen gestärkt, sondern auch die inneren Organe und das Herz-Kreislauf-System. Selbst der Magen-Darm-Apparat profitiert von der regelmäßigen Bewegung.
  8. AGOGE stärkt emotional und macht selbstbewusster: Es verbessert nicht nur die physischen Aspekte, sondern kann auch helfen die Psyche zu stärken. Mehr Selbstbewusstsein, mehr Kontakte, aktiverer Alltag und weniger Frust sind nur einige der Punkte von denen man profitiert.
  9. AGOGE steigert die Fitness und Kondition: Wir bieten im Bereich Fitness und Kondition sehr viele positive Punkte. Die Fitness und die Kondition werden automatisch durch das Training verbessert. Dadurch ist man aktiver und ausgeglichener im Alltag.
  10. AGOGE stärkt die Knochen und langfristig mehr Kraft: Menschen mit gesundheitlichen Problemen wird durch das Training geholfen und Schmerzen können gelindert werden. Durch das Training werden die Knochen und die Knochendichte langsam auf schonende Weise immunisiert und abgehärtet. AGOGE Selbstverteidigung ist eine der wenigen Selbstverteidigungssysteme, die den Knochenapparat langsam kräftigt.
  11. AGOGE behebt und lindert Haltungsschäden, wie beispielsweise eine schiefe Wirbelsäule:Durch unseren entlastenden Stand und unsere Schrittarbeit, die in der Form geübt wird, kann Haltungsschäden entgegengewirkt werden.