Selbstverteidigungskurs im Hotel Le Meridien

Auch Hotelmitarbeiter brauchen mittlerweile Selbstschutz…

Die Nachfrage über Selbstschutz steigt immer mehr. Das ist kein Phänomen, es ist nämlich auf immer weniger Ausgeglichenheit und innerer Unruhe von Menschen zurückzuführen. Menschen die immer mehr unzufrieden und dem alltäglichen Stress ausgesetzt sind. Dadurch entstehen Aggressionen die wir in verschiedenen Bereichen begegnen, sogar im Arbeitsleben.
Daher setzen immer mehr Firmen auf Deeskalation und Prävention. Wie auch hier die Mitarbeiter des Hotels Le Meridien. Es war ihnen sehr wichtig, das ihre Angestellten, wie Beispielsweise Rezeptionisten, Restaurantfachkräfte, Barpersonal, Köche, Spa-Mitarbeiter und Personalmitarbeiter geschult werden. Sie übten und lernten wie sie mit ungewollten Konflikten umgehen sollen und Problemsituationen, die es in der Vergangenheit gab, zu lösen. Im Kurs wurden die Hotelmitarbeiter in Selbstverteidigung und Gewaltprävention geschult. Wie sie sich bei Gefahren verhalten, deeskalierend reagieren und verteidigen können. Ob es um die Gefahren geht die ggf. mit den eigenen Hotelgästen entstehen können, oder auch Abends auf dem Nachhauseweg.
Von der AGOGE Self-Defense Academy wurde empfohlen, aufbauend weiter die Inhalte zu vertiefen.
Unabhängig davon, war es ein sehr erfolgreicher Tag für beide Seiten. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Das wichtigste aber ist, dass die Mitarbeiter des Hotels ab jetzt wissen wie sie in bestimmten Situationen handeln und reagieren sollen.

2017-09-18T22:05:54+00:00